Kategorie: Jugend

Das letzte Hinrundenspiel bestritt der HSV heute in Oberpleis.

Dort wartete die E2 der HSG Siebengebirge.

Geplagt von Personalsorgen reiste der HSV mit nur 8 Spielern an.

Mit von der Partie waren auch die beiden F-Jugendlichen Lukas (2013) und Tim (2014). Vielen Dank.

Aus Sicht des HSV war das Spiel -insbesondere in Halbzeit eins- eine klare Angelegenheit. In der zweiten Hälfte schwanden der jungen Mannschaft ein wenig die Kräfte.
Den Hausherren, die sich mit drei Spielern aus der E1 verstärkt hatten, gelang es zwar den Rückstand zu verkürzen nicht aber das Spiel zu drehen.

Am Ende gewann der HSV mit 25:13.

Somit stehen zum Ende der Hinrunde 12:0 Punkte und 183:53 Tore auf dem Konto des HSV. Bravo! 💪🏻

Weiter geht es 2022! 🤾🏼‍♂️🤾🏼‍♀️

Autor: Stefan Wenzel

Im heutigen Spiel beim Siegburger TV unterlag der HSV mit 13:18 (7:9).

Dabei hatte der HSV gleich zwei Gegner: einen extrem rutschigen Hallenboden und teilweise nicklig spielende Handballer aus Siegburg.

Der HSV geriet früh dauerhaft in Rückstand, konnte sich aber nach einem 5:9 noch einmal auf 8:9 herankämpfen. Nicht zuletzt wegen einiger starker Paraden des eigenen Torwarts.

Leider wurde das Spiel zum Ende hin zerfahrener und die Mannschaft immer weniger siegesgewiss.

Letztlich war das Ergebnis deutlicher als nötig.

Autor: Stefan Wenzel

Im heutigen Spiel gegen Hennef war eine Steigerung im Vergleich zum Hinspiel nicht nur am deutlicheren Ergebnis erkennbar. Am Ende zeigte die Anzeigetafel 19:15.

Der HSV steuerte von Beginn an einem ungefährdeten Sieg entgegen und zeigte einige schöne Zusammenspiele, häufig über den Kreis.

Lediglich die vielen technischen Fehler sind negativ anzumerken.

Danke an unseren E-Jugend-Torwart Niklas, der dankenswerterweise ausgeholfen hat und so unserem eigentlichen Torwart, Max, zu einer Halbzeit im Feld verholfen hat.

Tore: Kai (7), Emanuel(6), Sverre (5), Konstantin (1).

Autor: Stefan Wenzel

  1. Spielbericht: E-Jugend – Geislar2 29:0

Lupenreiner Heimsieg gegen die 2. Mannschaft aus Geislar mit 29:0.

Besonders hervorzuheben ist, dass sich abermals fast alle Troisdorfer Spieler*innen in die Torschützenliste eintragen konnten.

Der HSV hat auch gezeigt: Man kann dominieren, ohne arrogant und überheblich zu spielen. Nächsten Samstag folgt das letzte Spiel vor dem Jahreswechsel. Der Gegner heißt dann HSG Siebengebirge.

Autor: Stefan Wenzel

Spielbericht: GTV Godesberg : D-Jugend 25 – 21

Knappe Niederlage gegen die D3 in Godesberg mit 25:21 (13:10).

Von Beginn an lief Troisdorf einem 4 Tore Rückstand nach, den die spielstarken und cleveren Hausherren zu verwalten wussten.

Trotzdem kein Grund betrübt zu sein, denn der HSV zeigte viele gute Ansätze und blieb bis am Ende in Schlagreichweite. Ballverluste und Fehlwürfe standen einem erfolgreicheren Ergebnis letztlich entgegen.

Positiv hervorzuheben sind auch der Einsatz unseres E-Jugend Torwarts Niklas in Hälfte eins sowie die Spielpremiere für Sophie und Clara Scholzen, die heute ihr erstes Spiel bestritten.

Spielbericht: HSG Siebengebirge – E-Jugend 8 : 30

4. Sieg im 4. Spiel
Erfolgreiches Spiel heute in Oberpleis gegen die dritte E-Jugend-Mannschaft der HSG Siebengebirge. Am Ende stand es 8:30 für den HSV.
Abgerundet wurde das positive Bild von unserem Torhüter, der einen Sahnetag erwischte.
Besonders hervorzuheben ist, dass sich alle acht Troisdorfer Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Super! 💪🏻
In drei Wochen geht es weiter, dann heißt der Gegner
HSG Geislar 2.
Ein großes Dankeschön an die mitreisenden Eltern.
Autor: Stefan Wenzel