Kategorie: E-Jugend

HSV E-Jugend mit 2. Sieg im 2. Spiel

Auch in ihrem 2. Saisonspiel am Sonntag Mittag bei der HSG Geislar-Oberkassel E2 konnten unsere E-Jugendlichen – diesmal unterstützt durch 4 F-Jugendliche des älteren Jahrgangs – einen Sieg einfahren.

Viel wichtiger aber noch, als das reine Resultat, war das Zustandekommen. Die 12 Kinder spielten mit viel Laufbereitschaft und waren immer auf der Suche nach den besser postierten Mitspielern. Außerdem erhielten alle reichlich Spielanteile. In der 1. Halbzeit stand mit Dennis Karlans sogar ein F-Jugendlicher im Tor, der in der 2. Halbzeit von Stammtorhüter Max Klink abgelöst wurde.

So gelang dem Team von Stefan Wenzel und Olli Berger am Ende ein toller 20:10 (9:6) Erfolg.

E-Jugend mit neuen Trainern und gelungenem Start in die Saison

Auch bei der E-Jugend gab es einen Trainerwechsel. Bereits vor dem Ende der letzten Saison hatten sich Stefan Wenzel und Oliver Berger bereit erklärt, die Nachfolge von Lara Hohn anzutreten. Coronabedingt konnte dies allerdings erst nach den Sommerferien umgesetzt werden.

Stefan Wenzel (42 Jahre) hat bei der heutigen HSG Rösrath-Forsbach das Handballspielen gelernt und schaffte es dort Ende der 90er-Jahre bis in die 1. Mannschaft (damals Regionalliga/Oberliga). Stefan musste aber bereits früh in seinen Zwanzigern wegen Knieproblemen aufhören.

Oliver Berger (39 Jahre) wurde durch seinen – in der E-Jugend spielenden – Sohn zum Handball gebracht. Olli hat sich als sportlicher Allrounder so ein neues Betätigungsfeld erschlossen – auf dem er sich sichtlich wohl fühlt!

Mit hoher Motivation für Ihre neue Aufgabe starteten die beiden mit dem Training der Kinder. Von Anfang an waren alle, die beiden Trainer und die Kinder, mit viel Spaß und Begeisterung bei der Sache. Und nach Wochen des Trainings begann dann auch endlich wieder die Spielrunde:
Gegen die Mannschaft des Godesberger TV III stand am Ende ein toller 20:7 Sieg auf der Anzeigetafel. Der Sieg war Resultat einer sehr guten und homogenen Mannschaftsleistung. Allein der gute Gästetorwart verhinderte einen noch deutlicheren Sieg…

Entsprechend fiel die Bilanz des neuen Trainerteams auch durchweg positiv aus: „So kann es gerne weitergehen“.
Spieler/-innen und Trainer freuen sich schon auf das nächste Spiel am Sonntag, 4. Oktober, um 11:30 Uhr bei der HSG Geislar-Oberkassel II statt.

Wir freuen uns über die Unterstützung durch die Beiden und wünschen allen viel Spaß!

Neue Handballfans sind übrigens jederzeit im Verein willkommen! Wendet euch einfach an unseren Jugendwart

Norman Könn
norman.koenn@hsv-troisdorf.de
0176-22175717

HSV-Nachwuchs feiert Weihnachten

Am 11.1.2020 – wenn auch mit etwas Verspätung – fand die Weihnachtsfeier für und mit den Kleinen des HSV statt.

„Austragungsort“ war das Jaquelino und 31 Kinder hatten eine Menge Spaß! Alle haben sich freundschaftlich und vorbildlich verhalten – super!

Für Essen und Trinken war natürlich auch gesorgt…

Die Trainer/innen Lara, Jannick und Saskia sind mächtig stolz auf die Jüngsten im Verein und freuen sich auf viele weitere tolle Momente mit den Kleinen im neuen Jahr!

Und wenn auch du Lust hast Handball zu spielen – dann komm einfach donnerstags zur Turnhalle am Bergeracker. Wir trainieren von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Wir freuen uns auf dich!

 

 

Spieltagsbericht 01./02.12.2018

D-Jugend – TSV Bonn rrh. D2 24:23
Was für ein Spiel unserer D-Jugend! Nach einer engen ersten Halbzeit, in der sich beide Seiten nichts schenkten, ging es mit einem 11:11 in die halbzeitpause. Auch danach wurde das Nervenkostüm der Trainer nicht geschont. Immer wieder wechselte die Führung hin und her. Mal führten die Gäste mit 2 Toren, mal die HSV´ler. Dank einer sehr starken Leistung von Yannik im Tor und einer tollen Mannschaftsleistung konnte am Ende ein knapper 24:23 Sieg verbucht werden.

Männer II – SG Ollheim-Straßfeld 3 30:28
Big Point im Tabellenkeller! Die Zweite verschafft sich Luft im Kellerduell mit einem Sieg gegen die SG Ollheim/Straßfeld 3 und behält seine weiße Weste in heimischer Halle. In einem kampfbetonten Spiel war beiden Mannschaften die Bedeutung der Partie anzumerken. Der HSV ging in einer zähen Anfangsphase mit 2:0 in Führung und konnte diese bis zur 12. Minute halten eh das Spiel erstmals kippte und die Gäste zur Halbzeit mit 14:16 in Führung lagen. Nach 46 Minuten gelang es der Zweiten auszugleichen und Ihrerseits wieder mit 2 Toren in Front zu gehen. Diese Führung gab man durch Leidenschaft und Kampf nicht mehr aus der Hand. So stand am Ende ein 30:28 Sieg, der erstmals in dieser Saison ein positives Punktekonto bedeutet und der Mannschaft 6 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz verschafft.

Weitere Ergebnisse 
E-Jugend – HSG Geislar-Oberk. E2 10:24
männl. C-Jugend – TuS Niederpleis mC 18:23
weibl. B-Jugend – HSG Siebengebirge wB2 22:22
Damen I – VfL Gummersbach 24:16
Männer III – Kaller SC 1 20:33

Die nächsten Spiele: 
Sa., 08.12.18 15:00 HSG Siebengebirge 3 – Männer I
Sa., 08.12.18 15:15 SG Ollheim-Straßfeld wC – weibl. C-Jugend
Sa., 08.12.18 18:00 VfR Übach-Palenberg – Damen I
So., 09.12.18 10:15 Lülsdorf-Ranzel E – E-Jugend
So., 09.12.18 10:30 HSG Sieg mC3 – männl. C-Jugend
So., 09.12.18 15:00 TuS Derschlag wB – weibl. B-Jugend
So., 09.12.18 16:30 HSG Geislar-Oberk. 2 – Männer II
So., 09.12.18 17:00 TV Rheinbach 3 – Männer III

 Sven Böhme, 04.12.2018

Spieltagsbericht 10./11.11.2018

TuS Niederpleis Fr. 2 – Damen II 14:9
Ersatzgeschwächt und mit Unterstützung aus der 3. Damenmannschaft reisten wir mit 8 Spielerinnen nach Niederpleis. Nach einem guten Auftakt lagen wir nach 15 min. mit 1:5 vorne. Der TuS Niederpleis stellte sein Abwehrverhalten gut um und so ergaben sich bei uns einige kleine technische Fehler und das Wurfglück verließ uns ebenfalls. Das gab dem TuS Niederpleis die Gelegenheit das Halbzeitergebnis mit 5:5 zu gestalten. In der zweiten Halbzeit ließen bei uns die Kräfte nach, da das neue Abwehrsystem der Gegner viel Laufarbeit von uns verlangte. Leider konnten wir diesem neuen Abwehrsystem aus Kräftemangel nichts entgegensetzen und so verließen wir das gegnerische Team mit einer Niederlage von 14:9.Trotz allem zeigten wir eine gute kämpferische Leistung und freuen uns auf das Rückspiel.

Männer I – TV Palmersheim 1 30:25
Nach dem Sieg gegen Zülpich wollte die Erste in eigener Halle den nächsten Sieg folgen lassen. Jedoch kam mit dem TVP einer der heißen Anwärter auf den Aufstieg in die Landesliga an den Elsenplatz. Es wurde die erwartet schwere Begegnung.
Zu Beginn gab der aktuelle Tabellenführer und Gast das Tempo der Partie vor und konnte einige einfache Fehler der Ersten nutzen, um mit 1:3 in Führung zu gehen. Bis zum 6:9 in der 14. Minute blieb der Vorsprung konstant bei drei Toren. Ab diesem Zeitpunkt stand die Deckung des HSV deutlich besser und der TVP wurde nicht mehr so einfach in gute Abschlusspositionen gelassen. So war es wenig verwunderlich, dass Patrick Katzer in der 19. Minute zum 10:10 ausgleichen konnte. Eine Überzahlsituation nutzte Palmersheim um erneut mit zwei Treffern (12:14) in Front zu gehen. In Gleichzahl verkürzte Yannik Plumhoff zum Pausenstand von 14:15.
In der Kabine war klar, dass an diesem Tag ein Sieg gegen Palmersheim mehr als im Bereich des Möglichen liegt. Trotzdem verteidigte der Gast einen Vorsprung von zwei Toren bis zur 40. Minute. Durch die Treffer von David Nowak und Yannik Plumhoff glich der HSV zum 20:20 aus. Jedoch ging der TVP erneut mit 21:23 in Führung. Jetzt legte unsere Erste in der Deckung noch einmal zu und der kurz zuvor eingewechselte Christian Pilger im Tor hielt zwei wichtige Bälle, so gelang es vier Treffer in Folge zu erzielen (25:23/49.). Die Entscheidung fiel jedoch in Minute 55-59 beim Stand von 28:25 für die Truppe von Trainer Thomas Busche. Reihenweise ließen beide Mannschaften ihre Chancen liegen und so fiel über vier Minuten kein Treffer. Den freien Raum der doppelten Manndeckung des TVP nutzte letztendlich Daniel Lay und erzielte die letzten beiden Treffer der Begegnung.
Eine starke Mannschaftsleistung, die mal wieder gezeigt hat, dass eine gute Abwehr viele Fehler im Angriff ausbügeln kann. Für die nächsten Spiele muss jedoch weiter an der Effektivität gearbeitet werden. Die nächste Begegnung findet am 18.11. in Merl statt.

Weitere Ergebnisse 
HV Erftstadt Fr. 3 – Damen III 17:18
FC Hennef E1 – E-Jugend 11:13
Damen I – Polizei SV Köln 2 21:24
HSG Sieg mC2 – männl. C-Jugend 30:15
TSV Feytal 2 – Männer III 23:16
weibl. B-Jugend – SG Engelskirchen/Loope wB 31:12

Die nächsten Spiele: 
Sa., 17.11.18 20:00 HSG Merkstein – Damen I
So., 18.11.18 11:30 HSG Marienheide/Müllenbach wB – weibl. B-Jugend
So., 18.11.18 14:30 VfB Schleiden mC – männl. C-Jugend
So., 18.11.18 15:45 SV Rot-Weiss Merl 1 – Männer I
So., 18.11.18 16:00 VfB Schleiden 1 – Männer III
So., 18.11.18 17:45 VfB Schleiden Fr. – Damen II

 Sven Böhme, 15.11.2018

Spieltagsbericht 29./30.09.2018

D-Jugend – Siegburger TV 21:13
Mit einem vollem Kader, super Stimmung und voller Tatendrang ging unsere D-Jugend in ihr Heimspiel gegen den Siegburger TV. Zu Beginn wurde mit sehr guter Abwehrarbeit der Grundstein für den Sieg gelegt. In den ersten Minuten wurden kaum Tore zugelassen und vorne konnten man seinerseits die Chancen eiskalt nutzen. Aufbauend auf dem erspielten Vorsprung wurde konsequent weitergespielt und am Ende stand ein verdientes 21 zu 13 aus Sicht der D-Jugend auf der Anzeigetafel.

weibl. C-Jugend – HSG Euskirchen wC2 22:21
Mit 9 Mädels ging es in das erste Heimspiel. Die Rahmenbedingungen waren optimal, eine gut besuchte Tribüne, tolle Stimmung sowohl bei den Heimfans, als auch bei den mitgereisten Fans und Eltern aus Euskirchen. Die ersten Minuten gehörten dann auch unseren Mädels. Aufbauend auf eine gute Abwehrarbeit und eine konsequente Chancenauswertung ging man in Führung, die aber im Laufe des Spiels immer wieder wechselte. So entwickelte sich bis zum Schluss ein ausgeglichenes Spiel, bei dem sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte. Beim Stand von 22 zu 21 aus Troisdorfer Sicht, gab es dann kurz vor Spielende, zum Entsetzen der Trainer, eine Rote Karte plus Siebenmeter gegen die Troisdorfer Mädels. Aber Paulina krönte ihre bärenstarke Leistung und hielt den Siebenmeter! Nach dem Schlusspfiff gab es einen riesen Jubel und man konnte die Erleichterung über den Sieg bei allen Beteiligten deutlich spüren.

Damen I – TuS Derschlag 17:13
Nachdem die erste Damen beim ersten Spiel durch Nicht-Antreten am grünen Tisch die Punkte liegen gelassen hatte, war der Druck hoch das Spiel gegen Derschlag zu gewinnen, um keinen klassischen Fehlstart hinzulegen. Um es vorweg zu nehmen: Dies gelang der Mannschaft und man ging nach 60 Minuten als Sieger vom Platz. Der Sieg ist auch deswegen besonders wichtig gewesen, da man auf 3 Leistungsträgerinnen verzichten musste. Mit Carina Westerkamp, Alina Steinert und Katharina Page hatten sich direkt 3 Spielerinnen aufgrund von Verletzungen und Krankheit abgemeldet. Um dies zu kompensieren sprang Ruth Rumschüssel aus der Dritten ein. Dies sollte sich als Glücksgriff erweisen, denn Ruth war in der entscheidenden Phase die Spielerin, welche die Mannschaft auf die Siegesstraße geführt hat. Die Erkenntnis des Spiels ist, dass der Ausfall von Leistungsträgerinnen sowohl im Tor, als auch im Feld durch die große Bank aufgefangen werden kann. Dies könnte im Laufe der Saison noch ein Schlüssel sein, um das ein oder andere Spiel zu gewinnen. Neben Ruth hat sich Helena Eilers im Tor ein Kompliment verdient, da sie Carina sehr stark vertreten hat. Nächste Woche kommt mit dem TK Nippes dann direkt eine der beiden Aufstiegsfavoriten an den Elsenplatz. Die Kölner stehen aktuell an der Spitze der Tabelle und die Damen des HSV gehen als Außenseiter in die Partie. Nach der gezeigten Leistung gegen Derschlag ist aber vielleicht eine Überraschung möglich.

Weitere Ergebnisse 
E-Jugend – Siegburger TV E 7:29
HSG Sieg 1 – Männer I – verlegt
männl. C-Jugend – HSG Euskirchen mC 14:46
Damen II – Damen III 13:20
Männer III – HSG Euskirchen 3 29:18
Männer II – HSG Sieg 2 27:24

Die nächsten Spiele: 
Sa., 06.10.18 13:30 TSV Bonn rrh. E2 – E-Jugend
Sa., 06.10.18 14:15 TuS Niederpleis D2 – D-Jugend
Sa., 06.10.18 17:15 HV Erftstadt 1 – Männer II
Sa., 06.10.18 19:30 TSV Bonn rrh. 4 – Männer III (abgesagt)
So., 07.10.18 10:30 HV Erftstadt wC – weibl. C-Jugend
So., 07.10.18 13:30 weibl. B-Jugend – Godesberger TV wB1
So., 07.10.18 14:00 TuS Chl. Zülpich mC – männl. C-Jugend
So., 07.10.18 15:15 Damen III – VfB Schleiden Fr.
So., 07.10.18 17:30 Damen I – Turnerkreis Nippes

 Sven Böhme, 03.10.2018