HSV Troisdorf

40 Jahre Handball in Troisdorf

1976 - Beginn des Handball spielen in Troisdorf?

40 Jahre HSV Troisdorf - das heißt 1976 begann man in Troisdorf mit dem Handballspielen?

TuS 07 Oberlar, Sportfreunde Sieglar, Troisdorfer Handballverein (THV)

Logo TuS 07 Oberlar Logo Sportfreunde Sieglar Logo Troisdorfer HV

"Stimmt nicht ganz: Bereits zuvor wurde in Troisdorf Handball gespielt. Es gab im ESV Troisdorf eine Handball-Abteilung. Aus dieser ist 1976 der Troisdorfer Handballverein (THV Troisdorf) entstanden – mit 2 Herrenmannschaften, 1 Damenmannschaft und 4 Jugendmannschaften."

Logo ESV Troisdorf

1976 bildete sich im TuS 07 Oberlar und bei den Sportfreuden Sieglar eine Handballabteilung. Im Gegensatz zum THV war die Abteilungsleitung im TuS 07 Oberlar noch sehr unerfahren. So kam es, als die Spielpläne verteilt wurden, man sich nicht darin wiederfand.

"Und was habt ihr gemacht? Was hat der TuS 07 Oberlar gemacht?"

"Wir legten beim Amtsgericht Einspruch ein, mit der Begründung, nicht über die Modalitäten der Mannschaften-Meldung informiert gewesen zu sein. Dem Einspruch wurde stattgegeben. Man startete in die Saison mit einer Herren- und einer Jugendmannschaft."

Im Laufe der Jahre entwickelte sich auch die Handballabteilung des TuS 07 Oberlar und konnte mittlerweile auch eine Damenmannschaft vorweisen.

1980 - Wechsel der 3. Herren

Im Februar 1980 kriselte es im Vorstand des THV. Nach einer Jahreshauptversammlung verließ die 3. Herrenmannschaft den THV und wechselte zum TuS 07 Oberlar.

1981 - Kreismeister, Aufstieg in Verbandsliga – Halle "Am Bergeracker" fertig!

Die Damenmannschaft des THV wurde Kreismeister und stand bei den Aufstiegsspielen zur Verbandsliga ohne Trainer da. Der Trainer der Herren des TuS 07 Oberlar sprang ein und die Mannschaft schaffte den Aufstieg und hielt die Liga 3 Jahre. Nach Umstrukturierung der Ligen fand man sich in der Oberliga wieder.

Der TuS 07 Oberlar hatte mittlerweile 3 Herrenmannschaften, die alle in der 2. Kreisklasse spielten. Zum Ende der Saison 1981/82 befanden sich in der Tabelle der 2. Kreisklasse die Herrenmannschaften des TuS 07 Oberlar auf den Plätzen 1, 2 und 3.

Im Herbst 1981 wurde die Halle Am Bergeracker fertiggestellt und der TuS 07 Oberlar hatte wie der THV auch eine feste Spielstätte.

1982 - Internationales Turnier und 1. Stadtmeisterschaft im Handball

Im Juni 1982 startete der TuS 07 Oberlar das erste Mal mit einem internationalen Turnier. Der ausländische Gast war SV Reinach bei Basel aus der Schweiz.

1982 wurde zum ersten Male die Stadtmeisterschaft im Handball durchgeführt. Der Sieger war die Mannschaft von TuS 07 Oberlar II.

1984 – Fusionsversuche, 1. Offene Stadtmeisterschaften im Handball, Feiern

Die Vorstände des THV, der Handballabteilungen des TuS 07 Oberlar und der Sportfreunde Sieglar einigten sich darauf, eine Fusion der 3 Abteilungen zu erzielen. Bei den Abstimmungen in den Abteilungen war die Mehrheit des THV und der Abteilung der Sportfreunde Sieglar dafür. Die Abteilung des TuS 07 stimmte gegen eine Fusion. Danach wechselte die Damenmannschaft des TuS 07 Oberlar geschlossen zum THV, die A-Jugend zum größten Teil und einige der ersten Herrenmannschaft ebenso. Die Spieler der SF Sieglar verteilten sich nach Auflösung der Abteilung in den beiden Troisdorfer Vereinen.

Erstmalig wurden die Troisdorfer Stadtmeisterschaften als offene Stadtmeisterschaften durch den THV durchgeführt. Auch 1984 übernahm der THV die Tradition der Teilnahme an den Turnieren in der Schweiz. Der Aufenthalt in dem unterirdischen Krankenhaus ist allen Teilnehmern bestimmt in guter Erinnerung geblieben, stand da doch abends ein Fass Bier in der Halle. Die Mannschaft des THV wurde 1984 Turniersieger.

Im Feiern waren die Aktiven auch ganz groß. Am 15.9.1984 wurde die berühmte Pyjama-Fete in der Schickergasse zu Altenrath mit großem Erfolg durchgeführt. Zum Nikolausmarkt nahm der THV zum ersten Male mit einem Stand teil und verkaufte Kakao und Waffeln, und später die ersten T-Shirts.

1985 Handball und Karneval

Die Mannschaften des THV stellten zum Karnevalszug einen Motivwagen mit dem Thema der gescheiterten Fusion.

1986 führte der THV zum 2. Male das Pfingstturnier durch.

Diesmal mit internationaler Beteiligung. Die Gäste kamen vom TV Aesch/Schweiz, aus Evry/Frankreich, Oirsbeek/Niederlande und Genk/Belgien.

Es tat sich einiges um die 1. Herrenmannschaft des THV: Mit Gerd Domnick gewann man einen renommierten Trainer, Stefan Materne und Wofgang Giesen kamen als ehemalige Vereinsmitglieder zurück und brachten weitere Spieler mit.

Die Damenmannschaft verließ nach Differenzen mit dem Vorstand den THV und schloss sich dem TuS 07 Oberlar an; kehrte erst 1994 im Rahmen der Spielgemeinschaft zurück.

1988 - Aufstieg der Herren in die Landesliga

Die 1. Herren-Mannschaft des THV wurde erstmals Kreismeister. Am 16.Mai 1988 beendete die Mannschaft das Aufstiegsspiel als Erster und stieg damit in die Landesliga auf.

1990 Aufstieg in die Verbandsliga und Pokalfinale

Die 1. Herrenmannschaft des THV gelang der Aufstieg in die Verbandsliga.

1990 feierte TuS 07 Oberlar den größten sportlichen Erfolg. Durch einen Sieg über die 2. Herrenmannschaft des THV erreichte die Herrenmannschaft das Endspiel im Pokal auf Kreisebene. Die 1. Herrenmannschaft des THV spielte zeitgleich ein Turnier in Polen.

1994 Gründung der Spielgemeinschaft (HSG) Troisdorf

Am 3.März 1994 einigten sich die Vereine THV und TuS 07 Oberlar, eine Spielgemeinschaft zu bilden. Es entstand die HSG Troisdorf-Oberlar.

1995 Fusion und Geburtsjahr des HSV Troisdorf e.V.

Zur Saison 1995/96 fusionierten THV und TuS 07 Oberlar – der HSV Troisdorf e.V. wurde geboren.

Logo HSV Troisdorf

Die Damenmannschaft stieg in die Landesliga und 1997 in die Oberliga auf. Sie hielt die Oberliga 6 Jahre lang. So kam es, dass der HSV 2001 eine Damenmannschaft in der Landesliga und eine in der Oberliga vorweisen konnten. Von 2009 bis 2013 stellte der HSV 3 Damenmannschaften.

2000 WHV-Pokal

Ein großer Erfolg der Herrenmannschaft war das Erreichen der WHV-Pokalebene und bescherte der Mannschaft am 4. März 2000 die Regionalliga-Mannschaft des TV Urmitz als Gegner. Vor vollbesetzter Tribüne bot die Mannschaft bis zur 54. Minute dem TV Urmitz mit dem 20:20 Paroli. Nach einer Auszeit des TV Urmitz erhöhte der TV Urmitz den Druck und beendete das Spiel erfolgreich mit 24:22.

Erfolge der Jugendmannschaften des HSV Troisdorf e.V.

In der Jugendarbeit war HSV stets erfolgreich. So schaffte die männliche B-Jugend 1987 den Aufstieg in die Verbandsliga, und 1989 die männliche A-Jugend auch in die Verbandsliga.

Die weibliche A- sowie B-Jugend war auch schon in frühen Jahren sehr erfolgreich. Beim THV wurde die A-Jugend schon im 2. Jahr als Damen hochgezogen. Die Jugendmannschaften konnten sich in den späteren Jahren oft für die Oberliga qualifizieren und spielten dort sehr erfolgreich. Später gesellte sich dann auch die weibliche C-Jugend dazu. 2011 kam es bei der A-Jugend wegen zu wenigen Spielerinnen zu einer Spielgemeinschaft aus Hennef 05, HSG Niederpleis/St. Augustin und HSV Troisdorf, die auch in der Oberliga spielte.

Talentschmiede HSV Troisdorf

Besonders zu erwähnen ist, dass sich von Beginn immer wieder Spielerinnen durch ihre Spielweise zu den Kreis- und Mittelrhein-Auswahlen empfohlen. Einladungen zum DHB-Training fanden für besonders Talentierte statt. Dass die großen Vereine bei diesen Auswahl-Trainingseinheiten unsere Talente beobachten und ihnen den Wechsel zu ihrem Verein empfehlen, ist in allen Sportarten ganz normal. So hat sich eine Spielerin aus der weiblichen B-Jugend, die im DHB-Kader ist, dem TSV Bayer Leverkusen zugewandt.

2016 Aufstieg in Nordrheinliga und Landesliga und weitere Erfolge

Die 1. Herrenmannschaft feiert ihren Aufstieg in die Landesliga, die Damenmannschaft freut sich über den 2. Platz in der Kreisliga, die weibliche B-Jugend über den 4. Platz in der Oberliga und die männliche A-Jugend erreichten den 3. Platz in der Kreisliga. Die weibliche B-Jugend steigt in die Nordrheinliga, höchste Jugendklasse der weiblichen B-Jugend in Deutschland, auf.

Logo HSV Troisdorf (40 Jahre Jubiläumslogo)

Heute spielen für den HSV Troisdorf 3 Männermannschaften, 2 Damenmannschaften und 11 Jugendmannschaften.

Aug. '19
MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
Sponsoren
TroCard
Wirbelsäulen-
gymnastik
TroCard
Fitnessclub Heide Rosendahl

zurück© HSV Troisdorf  nach oben

optimal für alle Browser

Download Adobe SVG Viewer

Valid XHTML

Valid CSS